Breitenrode – Helmstedt 11.07.2020

Die heutige Etappe ging von Breitenrode nach Helmstedt. Große Teile der Strecke gingen durch das Allertal. Mit jedem Kilometer stromaufwärts wurde sie auch immer kleiner. Direkt hinter Obisfelde habe ich mich doch etwas verfahren, weil ich auf meine Karte verzichtet hatte. Ich dachte, dass ich das erste Stück schon so schaffe. Kleiner Umweg von rund 4 km…


Auch die Landschaft hat sich stark verändert.



In Saalsdorf steht ein ganz kleiner Grenzpfosten neben einer mächtigen Eiche. Trotzdem hatte der kleine Pfosten mehr Einfluss auf die Lebensweise der Leute.



Die Felder im Bereich der Allerniederungen werden grenzüberschreitend genutzt. Nur noch die Hinweise am Straßenrand deuten auf die Vergangenheit hin.



Der Erinnerungsstein war richtig zugewachsen. Ich musste erstmal einige Wildkräuter entfernen, um überhaupt ein Bild davon machen zu können.
Da fällt das große Schild in der Nachbarschaft mehr auf.



Hinter Döhren habe ich es dann gewagt auf dem alten Kolonnenweg rund 3,5km quer durch den Wald zu fahren. War nicht ganz einfach – hat aber geklappt.



Als Belohnung für meine Mühe habe ich dann kurz vor Ende des Weges auf einer kleinen Anhöhe diesen fast versteckten alten Beobachtungsturm gesehen.



In Schwanefeld steht eine romanische Kirche aus dem 11. Jahrhundert. Eine Tafel weist auf eine Sanierung hin. Wie mir dann ein Bewohner, der extra aus dem Haus kam, erzählte, ruhen diese Arbeiten schon länger. Es gibt Unstimmigkeiten im Förderverein und daher kümmert sich zurzeit niemand darum. Es wären schon gute 500.000,00 € investiert worden. Das Dach wäre neu und auch im Sockelbereich sind Maßnahmen gegen Feuchtigkeit durchgeführt worden, da die Kirche kein Fundament hat. Er selber ist erst 1985 der Liebe wegen hier hingezogen, hat aber auch vorher schon im Grenzgebiet gelebt. Er ist übrigens kein Freund davon, dass das Grünen Band zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Seine weitere Geschichte mit Schwestern und Krankheiten will ich hier nicht weiter aufführen.



Wenig später erreichte ich dann den sehr gut rausgeputzen Ort Beendorf. Hier hatte ich beschlossen auf direkten Weg dann nach Helmstedt zu fahren. Ich bin noch morgen hier und habe viel Zeit mir die Grenzanlagen in Marienborn anzusehen. Und auch dies war eine gute Entscheidung. Hier traf ich Bernfried E., der am 29.06.1937 geboren wurde und bis 1951 in Sichtweite des Ortes unseres Gesprächs gewohnt hat. Er kannte, wie er sagte, noch jeden Winkel. Er hat mir viele Dinge aus seiner Kindheit erzählt. Selbst die Fische im kleinen Bach hätten sie mit den Händen gefangen. Seine Mutter wäre früh verstorben und so ist er dann zu einer Pflegemutter gekommen. Diese ist dann aber doch sehr schnell mit allen anderen Kindern in den Westen gegangen. Von 1960 – 1964 war er beim Bund in Lüneburg. Die Zeit nach der Bundeswehr bis heute war sehr umfangreich mit Heiraten, Kinder großziehen usw. Wäre aber auch nicht wichtig zu erzählen. Viel spannender wäre, dass er 2009 zu einem Klassentreffen wieder nach Beendorf gekommen ist und bei dieser Gelegenheit eine Spielkameradin aus der Zeit bis 1951 getroffen hat. Sie hatten dann noch einmal zehn gemeinsame schöne Jahre gehabt. Leider ist sie im letzten Jahr verstorben. Jetzt kommt er regelmäßig zum Spazierengehen hier hin.


Rechts und links der Straße geht auch heute noch der Kolonnenweg entlang. Er wird heute als Wanderweg genutzt. So sieht man heute die Ortseinfahrt nach Beendorf.


Durch einen schönen Forst und vorbei an Bad Helmstedt erreicht man dann Helmstedt City.

Auch hier gibt es Stolpersteine. Dass ich einen finde, der eine Verbindung nach Schleswig-Holstein hat, ist doch Zufall.

Auch ein Teil unserer Geschichte.

Euch allen dann einen schönen Sonntag mit Kaffee und Kuchen.

Ein Kommentar zu “Breitenrode – Helmstedt 11.07.2020

  1. Hallo Helmut einen schönen Sonntag wünschen wir Dir. Du machst Dir viel Arbeit mit Deiner Tour. Wenn ich jünger wäre würde ich sowas auch mal machen. Jetzt komm ich nur noch bis zum Heidweiher oder Venekoten. Auch schön

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu gerda Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: